Bericht Hauptversammlung 2017

Bei der Hauptversammlung des Angelsportvereins Lichtenau e.V.standen Ehrungen durch den Verein und den Landesfischereiverband Baden-Württemberg sowie erforderliche Satzungsänderungen im Mittelpunkt. Ansonsten war das abgelaufene Vereinsjahr von Kontinuität gekennzeichnet gewesen mit all den gewohnten Tätigkeiten und Veranstaltungen.

1.Vorsitzender Rainer Weisenburger gab einen Rückblick auf das Jahr 2016 mit mehreren hundert ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden durch die engagierten Mitglieder, den erfolgreichen Backfischverkauf, sowie den gelungenen Jahrmarktskaffee im Dezember.

Einen detaillierten Jahresbericht gab Schriftführer Hans-Josef Koch der Versammlung bekannt, bevor Jugendleiter Arne Zink die Aktivitäten des Nachwuchses erläuterte. Die Ausbildung in Natur- und Umweltschutz mit dem Bau von 50 neuen Nistkästen, sowie Angeln und Zeltlager waren die herausragenden Punkte.

Im Gewässerwartebericht von Markus Volz und Holger Zink, veranschaulichte Volz die bleibend unterschiedlichen Gewässerqualitäten. Im unteren Altrhein und im Rheinseitenkanal sei für eine natürliche Entwicklung das Wasser zu kalt und dementsprechend fischfeindlich, bedauerte der Gewässerwart. Als größtes Problem sieht er jedoch den oberen Altrhein, wo man zusammen mit dem NABU Lichtenau/Rheinmünster gemeinsam an einer Lösung arbeitet. Der Zustand der anderen Gewässer wird als gut bis sehr gut bezeichnet.

Eine einstimmige Entlastung erteilten die Kassenprüfer Paul Schneider und Roman Seifermann dem Kassierer Gerhard Link nach dessen vorgetragenem Kassenbericht.

1. Vorsitzender Rainer Weisenburger zeichnete Horst Link als Sieger des Königsfischen aus und ernannte drei neue Ehrenmitglieder.: Hans-Josef Koch , Lothar Stöffler und Hartmut Bär. Besonders mit Hans-Josef Koch verbinde ihn eine jahrzehntelange intensive Zusammenarbeit. Koch war Beisitzer und Jugendwart gewesen. Seit 1992 bis heute ist er als Schriftführer tätig. Für 40 Jahre im Vereinsvorstand, bis heute ist er Beisitzer, wurde Werner Radtke ausgezeichnet. Er gründete u.a. 1983 zusammen mit Hans-Josef Koch die Jugendgruppe des Vereins, die beide gemeinsam 10 Jahre lang leiteten und die bis heute aktiv den Nachwuchs fördert.

Jürgen Waldvogel als Kreisvorsitzender Rastatt/Baden-Baden des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg nahm anschließend folgende Ehrungen vor, verbunden mit dem Dank für die Leistungen die von den Personen in jahrzehntelanger Arbeit im Ehrenamt im Vorstand erbracht wurden.

Die silberne Ehrennadel erhielten Markus Hofmann und Jahn  Götz (über 10 Jahre aktiv),die goldene Ehrennadel erhielt Markus Volz (über 15 Jahre aktiv),die  große goldene Ehrennadel wurde verliehen an: Christian Heidt und Hartmut Herbst (beide 25 Jahre aktiv ), Hans-Josef Koch (38 Jahre aktiv), Werner Radtke (41 Jahre aktiv), Franz Schönle (43 Jahre aktiv), Horst und Gerhard Link ( beide 44 Jahre aktiv) und Rainer Weisenburger der vor 45 Jahren Schriftführer wurde und seit 25 Jahren 1. Vorsitzender ist.

In den Grußworten von Bürgermeister Christian Greilach wurde die  Arbeit des Vereins gelobt und die gute Zusammenarbeit mit der Stadt bestätigt.

Bei der Jahreshauptversammlung des ASV Lichtenau e.V. wurden zahlreiche Mitglieder mit Ehrungen des Vereins und des Landesfischereiverbandes Baden- Württemberg ausgezeichnet.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

Generalversammlung 2017

Diese Galerie enthält 34 Fotos.

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung Hauptversammlung

Einladung

Am Samstag 04.02.2017 findet um 16.00 Uhr im Gasthaus Lamm in Lichtenau die Generalversammlung statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht
  3. Jugendbericht
  4. Bericht des Gewässerwarts
  5. Kassenbericht
  6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung
  7. Satzungsänderung ( § 2 Zweck des Vereins und § 9 Auflösung des Vereins (alte und neue Fassung )

alte Fassung von § 2 

§ 2

Zweck des Vereins

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Angelfischern, der sich zum Ziel gesetzt hat, das waidgerechte Angelfischen zu verbreiten und zu verbessern.

Dies soll erreicht werden durch:

  1. Schaffung von Angelmöglichkeiten zum Zwecke der Erholung und Gesunderhaltung der Vereinsmitglieder durch Kauf, Pacht, Pachtgemeinschaften sowie Herstellung und Erhaltung von Fischgewässern.
  2. Hege und Pflege des Fischbestandes in den Vereinsgewässern
  3. Hege und Pflege der Vereinsgewässer und deren Umgebung
  4. Betreiben von Artenschutzmaßnahmen an gefährdeten Fischarten
  5. Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse auf den Lebensraum der Vereinsgewässer
  6. Beratung und Aus- bzw. Fortbildung der Vereinsmitglieder in der Angelfischerei
  7. Förderung der Vereinsjugend
  8. Entgegentreten von Bestrebungen, die auf die Beseitigung und die Beeinträchtigung des Angelfischens hinzielen.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützliche Zwecke im Sinne der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Er darf keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütungen begünstigen.

Neue Fassung § 2 

§ 2

Zweck des Vereins

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützliche Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung

Zweck des Vereins ist die Förderung folgender gemeinnütziger Zwecke:

  • Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege
  • Förderung des Sports

Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 8 und 21 AO

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Angelfischern, der sich zum Ziel gesetzt hat, das waidgerechte Angelfischen zu verbreiten und zu verbessern.

Dies soll erreicht werden durch:

  1. Schaffung von Angelmöglichkeiten durch Kauf, Pacht, Pachtgemeinschaften sowie Herstellung und Erhaltung von Fischgewässern.
  2. Hege und Pflege des Fischbestandes in den Vereinsgewässern
  3. Hege und Pflege der Vereinsgewässer und deren Umgebung
  4. Betreiben von Artenschutzmaßnahmen an gefährdeten Fischarten
  5. Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse auf den Lebensraum der Vereinsgewässer
  6. Beratung und Aus- bzw. Fortbildung der Vereinsmitglieder in der Angelfischerei
  7. Förderung der Vereinsjugend
  8. Entgegentreten von Bestrebungen, die auf die Beseitigung und die Beeinträchtigung des Angelfischens hinzielen.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Er darf keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßige hohe Vergütungen begünstigen.

Alte Fassung von § 9

§ 9 

Auflösung des Vereins

Der Verein kann durch Beschluss einer dazu, mit einer Frist von 6 Wochen einberufenen Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zu dem Beschluss ist eine Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder erforderlich. Im Falle der Auflösung des Vereins wird das Vereinsvermögen, dass nach Erfüllung der Verpflichtungen noch bleibt der Gemeinde am Sitz des Vereins treuhänderisch übergeben mit der Auflage, es solange zu verwalten, bis es für gleiche Zwecke anderen gemeinnützigen Vereinen wieder übergeben werden kann.

Neue Fassung von § 9

§ 9 

Auflösung des Vereins

Der Verein kann durch Beschluss einer dazu, mit einer Frist von 6 Wochen einberufenen Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zu dem Beschluss ist eine Mehrheit von drei Vierteln der erschienenen Mitglieder erforderlich. Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Lichtenau die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

8. Ehrungen

9. Verschiedenes

Im Anschluss: Ausgabe der Beitragsmarken und Fanglisten 2017 sowie Abgabe der Fanglisten für das Jahr 2016. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar